Buch "Das Geheimnis des Genter Altars" (vom Autor signiert)

14,90 €*

Autor: Klaus-Jürgen Wrede
Produktnummer: 5014
Produktinformationen "Buch "Das Geheimnis des Genter Altars" (vom Autor signiert)"
Buch ist vom Autor signiert, dafür wurde die Folie geöffnet.
Ein paar Worte vom Autor Klaus-Jürgen Wrede zu seinem Roman:
Mein Roman hat für mich eine ganz besondere Bedeutung - insbesondere auch im Hinblick auf das Spiel "CARCASSONNE".
Ohne diesen Roman würde es das Spiel gar nicht geben!
Ich habe einige Jahre für den Roman recherchiert, das war lange vor dem Spiel. So führte mich meine Recherche nach Südfrankreich in die Gegend um Carcassonne - auf den Spuren der Templer und Katharer. So ist diese Gegend und die Stadt Carcassonne auch zum Teil Schauplatz des Romans.
Und auf dieser Reise kam mir die Idee zum Spiel CARCASSONNE! 
Der Roman blieb dann - nachdem ich bereits einen Teil geschrieben hatte- viele Jahre liegen, da mich der Lehrerberuf und der Erfolg des Spiels doch sehr eingenommen haben. So konnte ich ihn erst viel später fertigstellen, obwohl ich lange vor dem Spiel damit begonnen hatte.
Aber er war eigentlich der Grund für die Entstehung von CARCASSONNE !
 

Ein toter Freund. - Ein gestohlenes Meisterwerk. - Verschlüsselte Botschaften im berühmten Genter Altar - Und eine ominöse Organisation...

Als Daniel seinen Freund ermordet in dessen Wohnung findet, wird er unweigerlich in die rätselhafte Geschehnisse rund um einen aufsehenerregenden Kunstraub von 1934 hineingezogen. Mit Hilfe der undurchschaubaren Mara stößt er auf mysteriöse Botschaften in der bis heute verschollenen Tafel des Genter Altars und entdeckt ein unfassbares Geheimnis...

Basierend auf historischen Ereignissen rund um einen der spektakulärsten Kunstdiebstähle aller Zeiten entwickelt sich ein spannungsreicher Thriller, der von Köln über Gent quer durch Europa und tief in das immer noch ungelöste Rätsel des bekannten Genter Altars der Brüder van Eyck führt...

"Ein großartiger Roman des Spieleautors Klaus-Jürgen Wrede ("Carcassonne"). Spannend bis zur letzten Seite."